Polster

Verkauf und Kundendienst schulen –
mehr Erfolg mit Leder im Polstermöbelhandel

Kompetenz schafft Vertrauen und Vertrauen macht Interessenten zu Kunden. Deshalb haben wir speziell für Möbelhäuser und den Möbelhandel Weiterbildungen entwickelt, die Ihrem Verkaufs- und Kundendienstpersonal – vom Außendienst bis zur Reklamationsabteilung – Leder-Kompetenz vermitteln.

Kunden verstehen – Umsatz steigern

Wer die Anforderungen des Kunden an das Ledermöbel versteht und dies in eine entsprechende Beratung und Empfehlung übertragt, macht den Kunden zufriedener und bindet ihn an das Unternehmen. Voraussetzung dafür ist eine fachgerechte und optimierte Bedarfsanalyse, die Kompetenz im Bereich der Lederarten und das Wissen um die Unterschiede bei Polstermöbeln verlangt. Gezielt und praxisnah vermitteln wir dies in unseren Leder-Seminaren für den Polstermöbelhandel.

Gut geschultes Personal erhöht die Kundenzufriedenheit und reduziert die Kosten durch Reklamationen und Beanstandungen.

Seminar-Themen für den Polstermöbelhandel sind u.a.

  • Umgang mit berechtigten / unberechtigten Beanstandungen
  • Leder-Typische Erscheinungsbilder
  • Einschätzen von Fehlern und Naturmerkmalen
  • Anfällige Lederarten
  • Vermeiden von Rechtsstreitigkeiten
  • Tipps für das Kundengespräch
  • Reparatur & Instandsetzungsmöglichkeiten
  • Bezugsmaterial Leder im Polstermöbelbereich
  • Die verschiedenen Arten von Leder
  • Leder richtig verkaufen
  • Verhalten von Leder auf Polstermöbeln
  • Argumentationshilfen zur Vermeidung von Beanstandungen (Reklamationsvermeidung)
  • Das Bezugsmaterial Leder und der Umgang damit
  • Richtige Reinigung und Pflegeprodukte (ein lohnendes Zusatzgeschäft)
  • Richtiges Verhalten Ihrer Mitarbeiter vor Ort
  • Aufnahme von Beanstandungen vor Ort
  • Das Kundengespräch
  • Die richtigen Hilfsmittel – RAL–Polsteratlas
  • Aussagekräftige Fotos erstellen
  • Lederreparaturen / Instandsetzung – fachgerechte Reparatur von kleinen Schadstellen oder Gebrauchsspuren