Blog - Fachwissen Leder

Leder – klassisch und trendy!

Gastbeitrag vom Verband der deutschen Lederindustrie (VDL)

Denkt man an Leder, kommen Gedanken an Tradition, Haltbarkeit, Luxus… eben ein altbewährtes Material. Man stellt sich Leder meist in braun oder schwarz vor, als Jacke, ein Paar Schuhe oder als Arzttasche. Dieses traditionelle Bild von Leder stammt aus der Zeit, in der Gerbverfahren überwiegend auf pflanzlicher (vegetabiler) Gerbung basierten, also Baumextrakte von Quebracho, Tara, Mimose oder Eiche genutzt wurden. Obwohl auch heute noch das Leder für Pferdesättel, Schuhsohlen, Gürtel und viele andere Produkte vegetabil gegerbt wird, kann man mit modernen Gerbtechniken Leder heute in fast allen Farben herstellen.

Lederfarben

Die Lederherstellung hat sich enorm entwickelt. Eine große Bandbreite an Farben, Mustern und Strukturen ist möglich. So ist Leder attraktiv für Verbraucher und erfüllt die Wünsche von Designern und Kreativen, die Materialien suchen, die Tradition, gute physikalische und chemische Eigenschaften vereinen und modisch und trendy sind. Die heutige Lederherstellung reduziert die Umweltbelastungen stetig weiter, erhöht die Nachhaltigkeit und hat die fertigen Leder freigemacht von gefährlichen chemischen Substanzen.

Zusammen mit der chemischen Industrie haben es die Gerber geschafft, große Fortschritte in der Produktentwicklung zu erzielen und so Leder zu einem der bevorzugten Materialien von Modeschöpfern gemacht, auch bei Marken und der Luxusindustrie.

Leder-Materialschrank

Damit man den Entwicklungen der Mode folgen kann, finden die wichtigsten internationalen Ledermessen, insbesondere in Europa, alle sechs Monate statt.

Um neue Modetrends nicht zu „verschlafen“, verbreiten die Branchenvertreter vor jeder Saison Informationen über die neuesten Ledertrends, die dann von Designern, Kreativen und Marken aufgegriffen und genutzt werden können.
Auf internationalen Fachmessen wird dann für die kommende Saison eine Trendvorschau veranstaltet, um es den Gerbern zu ermöglichen, ihre Lederproduktion auf den nächsten Modetrend abzustimmen.

Schuhe-aus-Leder

In Portugal gibt es ein Pilotprojekt, das PT Leather InDesign Project – www.ptleatherindesign.com. Hierbei geht es um die Entwicklung globaler Trends in der Lederindustrie. Für Farben, Muster und Texturen wird ein Trendbuch mit fünf Inspirationsthemen für jede Saison erstellt. Es werden fertige Leder entsprechend der identifizierten Trends entwickelt. Die Herstellung von Schuhen und Taschen als Prototypen schließt den Kreis.

Die Lederindustrie ist nicht nur Hersteller von fertigen Ledern nach Anforderungen der Design- und Modebranche. Sie entwickelt Leder ständig weiter, schafft die Voraussetzungen, damit Leder ein klassisches und attraktives Material für Designer, Marken und Kreative bleibt, mit dem sich gut arbeiten lässt.

Leder ist ein sehr angenehmes, natürliches und nachhaltiges Material. Die Natur hat Leder seine Qualitäten verliehen, seine guten physikalischen und chemischen Eigenschaften und deshalb ist es auch heute „trendy“ und trifft die Vorlieben vieler Verbraucher.

 

Sie haben Interesse oder Bedarf an einer Weiterbildung?

Seminare | Workshops | Schulungen

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Jetzt anfragen